Sie sind hier: Startseite / Bilder / 2011 / 1. Juli


» Startseite » Stormchasing » Bilder » Videos » Wallpaper » Gewitterkunde » Chaser-Lexikon » Über mich » Ausrüstung » Jagdrevier » Referenzen » Wetterlinks » Gästebuch » Facebook » Impressum


12. Mai 2017
Stationäre Nachtgewitter über dem Großraum Passau


Kaltluftgewitter mit Tornado-Verdacht über der Region Mauth / Philippsreut


Die besten Überraschungen bekommt nach einer Redensart immer dann in der Wetterküche serviert, wenn man selbst am wenigsten mit ihnen rechnet. Der Julistart, welcher heute den zweiten meteorologischen Sommermonat einleitete, geht mit sehr wechselhaftem Wetter in die Archive ein: Ein Höhentief machte es sich über Mitteleuropa bequem und führte höhenkalte Luft nach Deutschland. In dieser entstanden noch vor den Mittagsstunden die ersten Schauer, welche sich aber bald zu Gewittern weiterentwickelten. Eine sich schon wieder abschwächende Gewitterfront erreichte um ca. 14:00 Uhr den Unteren Bayerischen Wald. Zu erwartende Gefahren waren dabei aufgrund der doch recht spärlichen Instabilitätswerte der Troposphäre eigentlich nur Graupel und Regen sowie Windböen, doch eine Gewitterzelle, die sich auf der Vorderseite dieser Linie bildete, hatte noch ein ganz anderes Präsent zu bieten - eines, das man selbst als erfahrener Sturmjäger nicht oft dokumentiert!

Nach meinem Feierabend positionierte ich mich um ca. 13:45 Uhr südwestlich der Ortschaft Außernbrünst. Von dort aus hatte ich einen excellenten Blick auf die heranziehenden Zellen im Westen. Hier eine Neuentwicklung mit noch regenfreier Basis:





Frischer Wind, 17°C Lufttemperatur, alles deutete auf eines hin: Ich stellte mich schon auf einen herannahenden Flop des Chasings ein. Als nördlich von mir eine starke Quellung das bisherige Kondensations-Endniveau, was an diesem Tag bei niedrigen -40°C lag, durchstach, änderte sich alles schlagartig. Hierbei musste es sich um einen äußerst kräftigen Aufwind handeln:



Und als ich an die Unterseite der Zelle schaute, stockte mir erst einmal der Atem: Ein möglicher Tornadorüssel hatte sich aus der Wolkenbasis herabgesenkt !!! (Zeit: 14:00 Uhr)





Der äußerst gut ausgeprägte und mächtige auskondensierte Trichter stellte aus ca. 20 km Entfernung jedoch keine Bedrohung für meinerselbst dar. Die Arreal, über der sich das atemberaubende Naturschauspiel abspielte, dürfte sich nach einer Pi-mal-Daumen-Anpeilung in den ausgedehnten Wäldern zwischen den Orten Mauth und Philippsreut abgespielt haben. Dort sind Schäden in Form von umgeworfenen Bäumen möglich, wenn nicht gar wahrscheinlich.

Der Trichter im 12-fachen Zoom:



Nur wenige Sekunden später gab es dann auch schon den Beweis für die Rotation des Trichters: An seiner östlichen Seite wuchs von links nach rechts eine Ausbuchtung heraus. Da sich Aufwinde aber nicht horizontal, sondern vertikal bewegen, kann es sich um keinen "Erweiterungsbau" handeln, der sich nach Osten herausentwickelte. Vielmehr lässt diese Beobachtung nur den alleinigen Schluss zu, dass der Wolkenfetzen auf auf den ersten beiden Fotos schon existierte und durch dessen Rotation schließlich auf der rechten Seite ankam.



Das Gewitter während seiner tornadischen Phase im Radarbild: Der Punkt markiert meinen Standpunkt, der Pfeil die nord-nordöstliche Blickrichtung zur Zelle über dem bayerisch-tschechischen Grenzgebiet. Bitte auf das Bild klicken!


Quelle: CHMI

Das Naturwunder dauerte ungefähr 1 Minute an, ehe schlagartig der Bodenkontakt abriss und eine tiefe Wolkenabsenkung zurückblieb:



Nach dem potentiellen Tornado fuhr ich noch in Richtung Altreichenau, um noch in den Niederschlag, der mittlerweile niederging, hineinzufahren. Erste Beobachtungen von einiger Distanz aus ließen auf Regen schließen:



Blick von Röhrndlberg aus in Richtung Dreisessel (Berg rechts):





Der Regen setzte dann schließlich bei Frauenau ein und es kühlte im Kern auf kalte 10°C ab:





Nach diesem Chasing ging es dann um 15:00 Uhr erst einmal nach Hause zum Mittagessen. Eine Hauptmahlzeit, die mir besonders schmeckte!


» Zurück zur Tagesauswahl 2011

Niederschlag


Blitze


Unwetterwarnungen


Startseite  Stormchasing  Bilder  Videos  Wallpaper  Gewitterkunde  Lexikon  Über mich  Ausrüstung  Jagdrevier  Referenzen  Links  Gästebuch  Facebook

Impressum  Lesezeichen setzen  Als Startseite verwenden